Gesundheit

Kann eine stillende Mutter Honig essen?

Pin
Send
Share
Send
Send


Honig ist seit jeher für seinen hervorragenden Geschmack und sein hervorragendes Aroma bekannt. Seine Zusammensetzung ist einzigartig, es ist äußerst nützlich. Während der Stillzeit sollte Honig jedoch mit größter Vorsicht verwendet werden, da er häufig allergische Reaktionen hervorruft. Wie kann man Mutter richtig pflegen, um dieses Produkt in die Ernährung aufzunehmen, um den größtmöglichen Nutzen daraus zu ziehen und das Baby nicht zu schädigen?

Kann man während des Stillens Honig essen?

Bienenhonig - Blütennektar, gesammelt und verarbeitet von Bienen. Dies ist eine viskose süße Substanz mit bernsteinfarbener Farbe, die Vitamine und Mineralien, Kohlenhydrate, Enzyme und organische Säuren enthält und bakterizide und entzündungshemmende Eigenschaften hat. Die chemische Zusammensetzung von Honig kommt der Zusammensetzung von menschlichem Blutplasma nahe, sodass er leicht absorbiert werden kann. Sein Geschmack und sein Aroma unterscheiden sich je nach den Farben, aus denen der Nektar gewonnen wurde - Limette, Buchweizen, Heidekraut, Akazie, Klee. Blume - gesammelt aus Blütenständen verschiedener Pflanzen.

Bienenhonig ist Nektar, der teilweise im Kropf einer Honigbiene verdaut wird.

Nützliche Eigenschaften des Produkts hängen auch stark von seiner Qualität ab:

  • Akazie gilt als am wenigsten allergisch, hat ein charakteristisches Aroma von blühender Akazie;
  • Buchweizen und Kastanien sind reich an Vitaminen, beschleunigen den Stoffwechsel und wirken tonisierend;
  • Limette und Eberesche sind berühmt für ihre immunstimulierenden und entzündungshemmenden Eigenschaften;
  • Zitronenmelisse, Mutterkraut, abgehackt beruhigen und stärken das Nervensystem, normalisieren den Schlaf;
  • Der für seine laktogenen Eigenschaften bekannte Klee stimuliert die hämatopoetische Funktion.

Traditionelle Heiler verwenden zur Behandlung ihrer Patienten Honig verschiedener Sorten, Honigtinkturen und -kompressen sowie andere Imkereiprodukte - Propolis, Pergu, Bienenstängel, Gelée Royale. Die einzigartigen Eigenschaften von Honig sind seit langem anerkannt und offiziell Medizin.

Die Zusammensetzung und Eigenschaften, Farbe und Textur, Geschmack und Aroma von Honig hängen von seiner Qualität ab.

Die Zusammensetzung und die vorteilhaften Eigenschaften des Produkts

Honig kann sicher als natürliches Nahrungsergänzungsmittel, natürliche Energie bezeichnet werden. Mit bis zu 76% leicht verdaulichem Zucker (Saccharose, Fructose) stellt es schnell und effektiv die Kraft wieder her, spendet Energie, belebt, schmeckt, verbessert die Stimmung, die allgemeine Vitalität und das Wohlbefinden. Vitamine und Mineralien in seiner Zusammensetzung füllen die Reserven an nützlichen bioaktiven Substanzen im Körper einer stillenden Mutter auf, erhöhen die Qualität der Laktation.

In den Menschen gibt es die Wahrnehmung, dass Honig den Geschmack von Muttermilch verbessert. Diese Tatsache ist wissenschaftlich nicht belegt. Wenn wir jedoch bedenken, dass Muttermilch aus den Blutbestandteilen der Mutter hergestellt wird, können wir annehmen, dass ihr Geschmack kaum von den Geschmackseigenschaften der von der Frau verzehrten Lebensmittel abhängt. Die im Honig enthaltenen Substanzen können sich jedoch spürbar auf den Körper einer stillenden Mutter auswirken. Sie gelangen in den systemischen Kreislauf und können so die Gesundheit des Kindes beeinflussen.

Tabelle: chemische Zusammensetzung, Energiewert und Nutzen von Honig

ElementMenge von 10 g HonigNorm für stillende Mütter pro Tag
Kaloriengehalt 32,8 kcal1356 kcal
Proteine ​​- beteiligen sich an der Blutbildung, der Hämoglobinsynthese, dem Zellaufbau, sie werden nach der Verwendung von Honig zur Ursache für die Entstehung allergischer Reaktionen0,08 g76 g
Kohlenhydrate - Wenn sie abgebaut werden, gibt der Körper während der Vitalaktivität Energie ab8 g127 g
Vitamine
Vitamin B5, pantothenisch - ist an der Aufnahme von Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten und der Produktion von Energie durch die Zellen beteiligt, regt die Produktion von Hormonen durch die Nebennierenrinde an und verlangsamt die Zellalterung0,01 mg7 mg
Vitamin B6, Pyridoxin - reguliert den Glukosespiegel im Körper, normalisiert das Gleichgewicht von Natrium und Kalium in Flüssigkeiten und sorgt für den Austausch von Aminosäuren0,01 mg2,5 mg
Vitamin C, ascorbisch - stimuliert das Immunsystem, verbessert die Eisenaufnahme, normalisiert die Verdauung0,2 mg120 mg
Vitamin PP, NE - ein Mitglied des Fettstoffwechsels, reguliert den Cholesterinspiegel im Blut, beschleunigt die Regenerations- und Wachstumsprozesse0,04 mg23 mg
Vitamin H, Biotin - reguliert den Blutzuckerspiegel, ist an der Gewebebildung, dem Protein- und Kohlenhydratstoffwechsel beteiligt0,05 mg
Makronährstoffe
Kalium, K - reguliert das Säure-Salz-Gleichgewicht in Flüssigkeiten, normalisiert den Blutdruck und ist an der Zellatmung beteiligt3,6 mg2500 mg
Calcium, Ca - ist für die Knochenbildung verantwortlich, reguliert den Muskeltonus, normalisiert die Arbeit des Herzmuskels und der Nervenzellen1,4 mg1400 mg
Natrium, Na - übt regulatorische und Transportfunktionen aus (reguliert den Wasser-Salz-Metabolismus, transportiert nützliche Substanzen zu Geweben), erweitert Blutgefäße1 mg1300 mg
Phosphor, Ph - ist an den Prozessen der Knochenbildung und des Zellwachstums beteiligt, normalisiert die Nieren und erhöht die geistige und muskuläre Aktivität1,8 mg1000 mg
Chlor, Cl - ein Teilnehmer des Fettstoffwechsels, regt die Verdauung und Leberfunktion an, entfernt Giftstoffe und Schlacken aus dem Körper1,9 mg2300 mg
Spurenelemente
Eisen, Fe - ist ein Teil des Hämoglobins, initiiert den Sauerstoffmetabolismus, die Synthese von Proteinen und Enzymen, normalisiert die Funktion der Schilddrüse, des Immunsystems und des Nervensystems0,08 mg18 mg
Fluor, F - notwendig für die Aufnahme von Eisen und den normalen Verlauf der Knochenmineralisierung, trägt zur ordnungsgemäßen Bildung des Skeletts und zum raschen Knochenaufbau nach Verletzungen bei, entfernt Schwermetalle aus dem Körper0,01 mg4 mg
Verdauliche Kohlenhydrate
Mono - und Disaccharide (Zucker) - leicht verdaulich, versorgen den Körper mit Energie, wirken an Stoffwechselprozessen mit, lindern, verbessern Gesundheit und Schlaf74,6 gmax 100 g

Rezepte verwenden standardmäßig die folgenden Maßnahmen:

  • 1 EL. l flüssiger Honig - 24-30 g, mit einem Objektträger eingedickt - 21-27 g (abhängig von der Sorte);
  • 1 TL flüssiger Honig - 8-10 g, mit einem Schlitten eingedickt - 7-8 g (abhängig von der Sorte);
  • im Durchschnitt in einem Esslöffel etwa 30 g, in einem Teelöffel etwa 10 g Honig.
In einem Teelöffel von 8-10 g (je nach Sorte) flüssiger Honig

Wenn Sie Honig mit Zucker vergleichen, ist der Kalorienunterschied nicht so deutlich (Honig - 328 kcal / 100 g, Zucker - 380 kcal / 100 g). Aber Honig ist doppelt so süß. Fügen Sie also zu Getränken, Desserts, Backhonig die Hälfte der Zuckermenge hinzu. Warum der Kalorienverbrauch von Lebensmitteln reduziert wird und die Chancen, eine schlanke Figur zu halten, steigen.

Darüber hinaus ist stillende Mutter Honig nützlich, um zu verwenden:

  • zur Erholung in der postpartalen Zeit, Bereitstellung der notwendigen Energie;
  • die Entwicklung einer postpartalen Depression zu verhindern;
  • den Zustand des Nervensystems zu verbessern, Schlafstörungen zu bekämpfen;
  • die Stoffwechselprozesse zu normalisieren, die Laktationsqualität zu stimulieren und zu verbessern;
  • zur Stärkung des Immunsystems die Reserven an Vitaminen und Mineralstoffen auffüllen;
  • gegen Entzündungsherde im Körper vorgehen;
  • den Blutdruck zu normalisieren und Schwellungen zu beseitigen;
  • das Herz-Kreislauf-System zu stimulieren;
  • zur Verbesserung der Gehirnaktivität;
  • Stimmung und allgemeine Vitalität zu verbessern.

Während des Stillens (HB) ist Honig möglich und notwendig, erst bevor Sie es nach der Entbindung versuchen, sollten Sie immer Ihren Arzt konsultieren. In Bezug auf die Verwendung von Bienenprodukten während der Stillzeit gibt es eine Reihe von Gegenanzeigen und Einschränkungen. Es ist auch notwendig zu wissen, wann es möglich ist und wie man eine Mutter richtig füttert, die Honig in ihre Ernährung injiziert.

Die Medizin kennt keine spezifischen Verbote bezüglich der Ernährung einer stillenden Frau. Es ist klar, dass wir solche Dinge wie Alkohol, Drogen, Zigaretten aus den Klammern nehmen und überhaupt nicht berücksichtigen. Wenn Sie wirklich etwas wollen, warum nicht versuchen? Denn wenn eine Frau einen klaren Zusammenhang zwischen dem Gebrauch von Produkten und dem Wohlbefinden des Kindes sieht, wird sie selbst solche Produkte ablehnen. Aber wenn Sie und Ihr Kind sich normal fühlen, gibt es keine Probleme. Warum sollten Sie sich also einschränken? Iss auf Gesundheit!

E. O. Komarovsky, Kinderarzt

//letters.komarovskiy.net/pismo-o-pitanii-kormyashhej-mamy-s-otvetom-doktora-komarovskogotora.html

Video: als Honig ist nützlich für den Körper

Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen während der Stillzeit

Das Vorhandensein einiger chronischer Krankheiten in der Anamnese (Krankheitsgeschichte) kann der Grund für das Verbot sein, Honig in die Speisekarte einer stillenden Mutter aufzunehmen. Die individuelle Pollenunverträglichkeit ist eine direkte Kontraindikation für die Verwendung dieser natürlichen Delikatesse. Wenn bei einem der Elternteile vor der Empfängnis des Kindes eine Nahrungsmittelallergie diagnostiziert wurde, wird dieses Mutterprodukt während der Stillzeit ebenfalls nicht empfohlen.

Wenn stillender Honig bei Frauen kontraindiziert ist:

  • bei Diabetes mellitus des ersten Typs (bei der Krankheit des zweiten Typs sollten die empfohlenen Mindestnormen strikt eingehalten und nach dem Trinken von Honig der Blutzuckerspiegel überprüft werden);
  • bei chronischen Erkrankungen der Atemwege - obstruktive Bronchitis, Asthma bronchiale (aufgrund des Risikos der Entwicklung von Bronchospasmus, Ödem, Erstickung aufgrund einer Reaktion auf die Verwendung von Honig);
  • mit Verdauungsstörungen - Pankreatitis und Gastritis im akuten Stadium;
  • mit Urolithiasis oder Gallensteinerkrankung.

Die Rate des Honigkonsums für stillende Mütter variiert je nach Alter der Säuglinge:

  • Während sich in der Neugeborenenperiode das Verdauungssystem des Kindes entwickelt und von nützlicher Mikroflora besiedelt ist, sollte eine Frau eine hypoallergene Diät einhalten und Honig für eine Weile ablehnen.
  • Wenn die Krümel 3-4 Monate alt werden, kann Mama mit 0,5-1 t essen. Honig alle 2-3 Tage;
  • Nach sechs Monaten nach der Geburt des Kindes (und vor dem Ende der Stillzeit) darf die stillende Frau 1 Teelöffel Honig essen. täglich.

Oft sind Verdauungsprobleme und allergische Reaktionen bei einem Baby die Folge des übermäßigen Gebrauchs bestimmter Produkte durch die Mutter. Daher ist es wichtig, die Regeln zu kennen und einzuhalten, insbesondere wenn es um Produkte mit einem hohen Allergenitätsgrad geht.

Eines der Symptome einer allergischen Reaktion auf Honig bei Säuglingen kann ein Hautausschlag unterschiedlicher Schwere sein.

Allergie bei Säuglingen

Die Reaktion eines Säuglings auf Honig kann sowohl durch die einmalige Anwendung des Produkts durch die stillende Mutter (auch innerhalb der zulässigen Menge) als auch nach regelmäßiger Überschreitung der empfohlenen Normen auftreten.

Allergien bei Kindern sind an typischen Anzeichen zu erkennen:

  • Rötung, Hautausschlag und Juckreiz der Haut;
  • Schwellung der Schleimhäute - Augen, Nasopharynx, Atemwege;
  • erhöhter Speichel, Rhinitis;
  • Verdauungsstörungen - Blähungen, Durchfall, Darmkoliken.

Wenn Sie bei Ihrem Kind ähnliche Symptome feststellen, müssen Sie unbedingt einen Kinderarzt aufsuchen. Und Mama muss mindestens einen Monat lang Allergene von der Speisekarte streichen. Danach können Sie es erneut mit Honig versuchen.

Um das Baby während des Stillens vor den schädlichen Auswirkungen von Allergien zu schützen, wird jedes Produkt aus der Speisekarte der stillenden Mutter erst hinzugefügt, nachdem es ordnungsgemäß getestet und in die Ernährung aufgenommen wurde.

Wie kann man Honig während des Stillens in die Ernährung von Frauen einführen? Essen Sie es sollte allmählich, mit kleinen Dosen, jeden Tag durch Verdoppelung der Portion begonnen werden:

  • 1. Tag - ¼ Std. L .;
  • 2. Tag - Beobachten Sie die Reaktion des Organismus auf das Produkt;
  • 3. Tag - in Abwesenheit charakteristischer Allergiesymptome ½ TL;
  • 4. Tag - wieder zuschauen;
  • 3. Tag - wenn Mama und Baby sich wohl fühlen - 1 TL.

In diesem Fall sollten Sie die Regeln befolgen

  • Die Probenahme kann nur gestartet werden, wenn das Kind vollständig gesund ist und die Zähne nicht geschnitten werden.
  • Gleichzeitig wird dem Menü nur ein neues Produkt hinzugefügt - es wird immer morgens verwendet, damit die Mutter tagsüber die Möglichkeit hat, Änderungen im Zustand des Babys zu bemerken.
  • Zwischen der Einführung jedes neuen Produkts sollten mindestens zwei Wochen liegen.
Akazienhonig gilt als am wenigsten allergen.

Während der Stillzeit empfehlen Ernährungswissenschaftler die Verwendung von leichten Honigsorten - Akazie, Klee, Luzerne, Himbeere, Zypresse, Melisse, Sonnenblume, Apfel. Sie gelten als weniger allergen. Jede Sorte wird separat in die Nahrung aufgenommen.

Wenn Mutter und Kind nicht gegen Honig allergisch sind, stehen möglicherweise dunkle Sorten auf der Speisekarte - Mai (besonders nützlich), Buchweizen, Chicorée, Klette, Kastanie, Heidekraut, Wiese (aus den Blüten von Rasnotravya), Wald (aus verschiedenen honighaltigen Bäumen). Dunkler Honig zeichnet sich durch seine tonisierenden und antibakteriellen Eigenschaften aus.

Honig kann aufgrund seines hohen Zuckergehalts den Zahnschmelz zerstören. Daher ist es notwendig, die Mundhöhle nach Gebrauch mit warmem kochendem Wasser zu spülen. Dies hilft, die Entwicklung von Karies zu vermeiden.

Roher Honig, pasteurisiert, erhitzt

Früher wurde angenommen, dass lebender (oder roher) Honig mit Sporen von Clostridium botulinum infiziert werden kann, die bei Einnahme eine gefährliche Krankheit des Botulismus verursachen. Pasteurisierter Honig, um die darin enthaltene pathogene Mikroflora zu neutralisieren. Aber dann haben Wissenschaftler bewiesen, dass das Produkt natürliche Antibiotika enthält, die die Vermehrung von Krankheitserregern verhindern.

Deshalb sollten Sie beim Stillen keine Angst davor haben, rohen Honig zu verwenden, der keinen hohen Temperaturen ausgesetzt war - Sie können nichts davon bekommen. In diesem Sinne ist es absolut sicher. Darüber hinaus führt das Erhitzen von Honig über 40 ° C zum Verlust nützlicher Eigenschaften. Und wenn der Honig über 60 ° C erhitzt wird, wird eine giftige Substanz Oxymethylfurfural freigesetzt. Es wird empfohlen, Honig zu warmen (bis zu 40 ° C) Gerichten und Getränken hinzuzufügen und das kristallisierte (kandierte) Produkt nur in einem Wasserbad zu schmelzen.

Natürlicher Honig fließt in einem kontinuierlichen, dünnen Strom

Wie wählt man Honig

Es ist wichtig, echten hochwertigen Honig von gefälschten unterscheiden zu können - auf dem Markt gilt er als eines der am häufigsten gefälschten Produkte. Allergische Reaktionen bei Erwachsenen und Kindern können nicht auf die individuelle Empfindlichkeit zurückzuführen sein, sondern auf die Verwendung von Honig, der chemische Zusätze oder Antibiotika enthält.

Tabelle: Wir kaufen Honig - Zeichen eines natürlichen Qualitätsprodukts

AuswahlkriterienQualitätshonigMinderwertiger Honig
Gewicht1 Liter wiegt 1,4 kg oder mehr1 l wiegt weniger als 1,4 kg
FälligkeitReife enthält 20% Wasser (Test auf einer Serviette - es gibt keine nassen Flecken um einen Tropfen Honig)Unreif enthält mehr als 20% Wasser (Test auf einer Serviette - um einen Tropfen Honig auf einer Serviette ist ein nasser Heiligenschein deutlich sichtbar)
KonsistenzHomogen, mäßig viskos, mit einem Holzstab fließt ein kontinuierlicher dünner StrahlEs hat eine heterogene Struktur, kann geschichtet werden, bildet einen flüssigen Sirup auf der Oberfläche, tropft von einem Holzstab
Farbe, TransparenzFrisch transparent, hat je nach Sorte einen hellen oder dunklen BernsteintonWenn ein Tropfen Jod zu einer wässrigen Lösung gegeben wird (1 TL Honig pro 100 ml Wasser), färbt sich die Lösung blau - bei diesem Test wird Stärke als Zusatzstoff identifiziert.
AromaGesättigter Honig oder Blume - je nach SorteMild, undefiniert oder umgekehrt übermäßig aromatisiert
KristallisationEs verdickt sich mit der Zeit, wird trüb, Zuckerkristalle sind deutlich zu spüren und das spezifische Gewicht des Produkts ändert sich - kandierter dicker Honig wiegt immer weniger als frische FlüssigkeitEs verdickt sehr schnell und ist um ein Vielfaches schneller als natürlicher, flüssiger Sirup auf der Oberfläche.

Es ist besser, Honig von berühmten Imkern zu kaufen, zögern Sie bei der Auswahl nicht, das Produkt zu testen und Qualitätstests durchzuführen.

Video: Honig - natürliches Dessert (Elena Malysheva)

Anwendungsmethoden und Anwendung

Aufgrund der Tatsache, dass die Verwendung von Honig während der Stillzeit auf eine sehr geringe Menge beschränkt ist, werden sie häufig mit Tees, Kompotten, Cocktails, als Zusatz in Müsli oder Desserts verwendet, sie machen Aufläufe und Obstsalate damit, backen hausgemachtes Backen.

Vergessen Sie nicht die heilenden Eigenschaften von Honig. Als Teil der Rezepte der traditionellen Medizin wirkt es bei Erkältungen und Schlaflosigkeit. Es wird äußerlich zur Laktostase und zur Verbesserung des Hautzustands verwendet Bevor Sie jedoch Volksheilmittel mit Honig einnehmen, sollten Sie sich unbedingt von Ihrem Arzt beraten lassen und die Dosierung klären.

In Tee mit Honig können Sie Zitrone, Ingwer, Milch und in HB zugelassene Heilkräuter hinzufügen

Tee mit Honig

Es hat tonische, antivirale, fiebersenkende, entzündungshemmende, immunstimulierende und laktogene Eigenschaften. Wenn das Stillen besser ist, wählen Sie hochwertigen großblättrigen schwarzen oder grünen Tee und ziehen Sie ihn schwach zu. Zum warmen Tee wird Honig hinzugefügt. Oder trinken Sie ein Getränk mit Honig, während Sie trinken.

Zutaten:

  • gereinigtes Wasser, kochendes Wasser - 200-300 ml;
  • Tee - mittleres Blatt oder großes Blatt - 1 TL. (2-4 g je nach Sorte);
  • leichte Honigsorten - 1 TL. (8-10 g je nach Sorte);
  • Zitrone (ohne Allergie), Minze (Zitronenmelisse) oder Milch - nach Geschmack.

Kochen

  1. In die Teekanne die Teeblätter gießen.
  2. Gießen Sie kochendes Wasser.
  3. 10-15 Minuten unter dem Deckel zu bestehen - die Stärke des Getränks hängt von der Zeit des Aufbrühens ab.
  4. Gießen Sie den Tee zu 2/3 in eine Tasse und zu 1/3 in gekochtes Wasser oder Milch.
  5. Sie können eine Zitronenscheibe oder ein paar Minzblätter (Zitronenmelisse) in eine Tasse geben.
  6. Дать чаю остыть до 40°С и лишь затем добавить в него мёд.

Чтобы стимулировать выработку и отток грудного молока за полчаса до кормления малыша следует выпивать чашку тёплого слабо заваренного чая с 1 ч. л. мёда. Добавление в чай мелиссы, ромашки, фенхеля, аниса, корня имбиря, липы усилит его лактогенный эффект. Только сначала нужно по всем правилам грудного вскармливания ввести травы в рацион и убедиться в отсутствии у мамы и малыша на них аллергии.

Кормящей маме можно есть домашний медовик и другую медовую выпечку

Можно ли кормящей маме медовую выпечку

Hausgemachte Süßigkeiten erscheinen in der Regel 3-4 Monate nach der Geburt des Kindes im Menü einer stillenden Mutter. Wenn Honig bereits in der Ernährung enthalten ist, können Sie manchmal versuchen, sich mit Honiggebäck zu verwöhnen, das mit eigenen Händen hergestellt wurde. Es ist besser, Kuchen und Gebäck, die im Laden während der Stillzeit erworben wurden, abzulehnen - sie können schädliche chemische Zusätze in der Zusammensetzung enthalten.

Honigkuchen? Und warum nicht, wenn Sie es nach und nach und selten essen - genießen Sie es zunächst in sehr kleinen Stücken und erhöhen Sie die Portion allmählich. Stillende Mutter für 1 Mal können Sie bis zu 100-150 g hausgemachten Kuchen essen.

Diätetischer Honigkuchen - Rezept

Enthält relativ wenig Kalorien. Wenn neue Produkte in das Menü aufgenommen werden, kann das Rezept mit Früchten, Beeren und Nüssen ergänzt werden. Die Zusammensetzung der Creme kann variieren: Sauerrahm, Quark, fettarmer Joghurt eignen sich für die Zubereitung. Sie können auch hausgemachten Pudding auf Milch kochen.

Zutaten:

  • Karotten - Rost - 1 Stck. Medium (75 g);
  • Hühnereiprotein - 1 Stk.;
  • Milch - fettfrei, pasteurisiert - 5 EL. l (75 ml);
  • Akazienhonig - oder andere leichte Sorten - 1 EL. l (27-30 g) im Teig und für die Sahne 1,5 EL. l (Zucker kann der Creme im Verhältnis 1: 2 zugesetzt werden);
  • Haferflockenmehl - Sie können Flocken in einer Kaffeemühle mahlen - 2 EL. l (14 g);
  • Stärke - Sie können Kartoffeln oder Mais nehmen - 1 EL. l (ungefähr 30 g);
  • Backpulver - 1,5 TL. (8 g);
  • Salz - 2 g (Prise);
  • Butter zum Einfetten der Pfanne - 25 g;
  • fettarmer Hüttenkäse für Rahm - 100 g;
  • Joghurt oder Sauerrahm - 2 TL. (20 g);
  • Zitronenschale (falls nicht allergisch) - 1/3;
  • 45 ml Wasser und 10 g Honig zum Einweichen der Kuchen.

Kochen

  1. Das Eiweiß mit Salz verquirlen, nach und nach Honig (1 EL) und Milch zur Masse geben.
  2. Fügen Sie geriebene Karotten, Haferflocken, vorgemischtes Backpulver und Stärke hinzu.
  3. Den Teig gut kneten und 5-10 Minuten ruhen lassen.
  4. Gefettetes Backblech erhitzen.
  5. Den Teig gleichmäßig darauf verteilen.
  6. Bei 180 ° C backen, bis alles gekocht ist (15-20 Minuten).
  7. Während der Kuchen im Ofen ist, kochen Sie die Sahne - schlagen Sie den Hüttenkäse mit Joghurt und Honig, fügen Sie die Schale hinzu.
  8. Nachdem der Kuchen abgekühlt ist, schneiden Sie ihn in 4 Stücke.
  9. Tränken Sie sie in Imprägnierung, lassen Sie es brauen.
  10. Jedes Stück mit Sahne bestreichen, den Kuchen zusammenstellen. Früchte, Beeren, Nüsse können zwischen die Kuchenlagen gelegt werden.

Dekoriert Honigkuchen nach Ihren Wünschen. Vor dem Servieren sollte der Kuchen mindestens 2 Stunden lang im Kühlschrank aufgegossen und eingeweicht werden.

Milch mit Honig für HB Getränk von Erkältungen und Schlaflosigkeit sowie zur Verbesserung der Laktation

Milch mit Honig

Ein Glas warme Milch mit 1 TL. Honig, vor dem Schlafengehen getrunken - ein bekanntes Volksheilmittel gegen Schlaflosigkeit, Müdigkeit und Depression. Milch-Honig-Getränk, das eine halbe Stunde vor dem Stillen getrunken wird, hilft, die Sekretion und den Ausfluss von Muttermilch aus den Brustdrüsen zu erhöhen. Milch mit Honig und Kälte ist wirksam - das Getränk hat eine bakterizide, entzündungshemmende, erweichende, immunstimulierende, schleimlösende Wirkung.

Bei ARVI und akuten Infektionen der Atemwege Husten, Halsschmerzen, um die Wirkung in einem Milchhoniggetränk (200-250 ml warme Milch, 1 TL Honig) zu verstärken.

  • 0,5 TL. Limonade - lindert Schmerzen im Hals;
  • 0,5 TL. Butter, Ziegenfett (Dachs, Gans) - beruhigt den Hals, lindert trockenen Bellhusten;
  • 50 ml Haferflockenbrühe - beugt Zwangshusten vor;
  • Eigelb geschlagen - umhüllt die Schleimhaut des Rachens, beseitigt das Kitzeln im Hals;
  • Frisch gepresste Gemüsesäfte (Zwiebel, Knoblauch, Rettich, Karotte, Rübe, Kürbis) - wirken bakterizid, stärken die lokale Immunität;
  • Abkochungen von Heilkräutern (Pfefferminze, Anissamen) - als ablenkende Therapie, um Beschwerden im Nasopharynx zu lindern.

Sie trinken 3-5 mal täglich Tränke mit Milch und Honig, 50 ml, bis die Symptome der Krankheit verschwinden. Während des Stillens muss jeder Inhaltsstoff auf individuelle Unverträglichkeit getestet und gemäß allen HB-Regeln in die Nahrung aufgenommen werden.

Honigmassage nach der Geburt hilft, schlanke Figur wiederherzustellen

Verwendung im Freien

Die lokale Anwendung von Honig wirkt bei entzündlichen Erkrankungen der Haut, der Schleimhäute und des Muskelgewebes. Es hat eine reinigende und analgetische, bakterizide und entzündungshemmende, wundheilende und auflösende Wirkung. Es bewirkt, dass der Blutfluss zu einem wunden Punkt verläuft, wodurch die lokale Immunität verstärkt, der Stoffwechsel beschleunigt und die Wiederherstellung von geschädigtem Gewebe stimuliert wird.

Äußerlich wird Honig in Form von Schmiermitteln, Dressings, Kompressen, Anwendungen, Waschungen, Inhalationen, Bädern und Bädern verwendet:

  • bei Dermatitis Hautausschläge;
  • wenn infiziert, geschnitten oder zerrissen, verletzte Wunden;
  • bei akuter oder chronischer Rhinitis und Sinusitis;
  • Pharyngitis und Laryngitis;
  • Krampfadern;
  • bei gynäkologischen Erkrankungen;
  • mit Laktostase.

Um die Genesung von Angina zu beschleunigen, wird die Schleimhaut des Oropharynx (einschließlich der Mandeln) mehrmals täglich mit Honig bestrichen. Eine Honigmassage regt den Stoffwechsel in der Unterhaut an und wird nach der Geburt angewendet, um die frühere schlanke Figur wiederherzustellen, Cellulite, Dehnungsstreifen und zusätzliche Pfunde loszuwerden.

Honigkompressen lindern Entzündungen der Brustdrüsen während der Laktostase

Honig mit Milchstagnation

Laktostase - Milchstagnation - verursacht häufig eine Entzündung der Brustdrüsen und die Entwicklung einer Mastitis. Warme Honigkompressen lindern Schmerzen und die Resorption der Knötchen an den Stellen, an denen sie sich ansammeln. Sie tragen dazu bei, die Entwicklung des Entzündungsprozesses zu vermeiden und den normalen Milchfluss aus den Brustdrüsen wiederherzustellen.

Honigkuchen

Das Verfahren ist wirksam bei primärer Entwicklungsstagnation (Laktostase). Es kann nicht mit einer signifikanten Erhöhung der Körpertemperatur und Mastitis durchgeführt werden. Flapjacks mit Honig wirken gleichzeitig auf beide Brustdrüsen.

Wie mache ich eine Kompresse?

  1. Aus Roggenmehl und Honig (1: 1) steilen Teig kneten. Die Zutaten müssen in einer solchen Menge eingenommen werden, dass es möglich war, 2 Fladenbrote zu formen, die jede Brust vollständig bedecken, von der Mulde bis zu den Achseln.
  2. Erhitzen Sie die Kuchen in einem Wasserbad, damit sie warm, aber nicht heiß werden.
  3. Legen Sie die Kuchen auf die gesamte Oberfläche der Brustdrüsen.
  4. Mit Frischhaltefolie abdecken, mit einem Handtuch einwickeln.
  5. Entfernen Sie nach 20-30 Minuten die Scones.
  6. Nimm eine warme Dusche.
  7. Machen Sie eine Brustmassage und drücken Sie aus jeder Brust Milch aus (oder füttern Sie das Baby).
  8. Tragen Sie eine spezielle Creme oder ein Öl auf die Haut der Brust auf.

Für die Zubereitung von Kuchen können Sie Mehl, Honig, Aloe-Saft und Butter in gleichen Mengen verwenden. Honigbehandlungen dürfen ab den ersten Tagen nach der Entbindung in der Zeit der Laktationsbildung durchgeführt werden. Die lokale Anwendung von Honig beeinflusst die Zusammensetzung der Muttermilch nicht.

Ein nützliches Rezept vom Autor. Nach der Geburt meines Sohnes trat bei mir buchstäblich für 3-4 Tage das Problem der Verstopfung der Brust und der Milchstagnation auf Haben Massage, oft das Kind gefüttert. Und nachts wurde mir geraten, mit Honig bestrichene Kohlblätter auf die Brustdrüsen aufzutragen. Zuvor müssen sie mit kochendem Wasser übergossen und mit einer Gabel gehackt werden, um den Saft zu lassen. Dann mit Honig bestreichen und jede Brust aufsetzen. Mit Lebensmittelfolie abdecken (wenn keine Folie vorhanden ist, reichen normale Plastiktüten aus) und die Brust vorsichtig mit einem Handtuch oder Schal umwickeln. Ich habe den Schal meiner Mutter für diese Zwecke angepasst - er wärmt sehr gut. Bevor ich die Kohlblätter fütterte, nahm ich sie ab - sie sahen aus wie trockene Lappen. Ich weiß nicht, wohin der Saft und der Honig gingen, aber die Wirkung solcher Kompressen überraschte und freute mich. Die Brust wurde spürbar weicher, es tat nicht weh, es war nicht heiß. Ich habe es mit warmem Wasser gewaschen, massiert und dann meinen Sohn angewendet. Ich bin mir sicher, dass mir dank dieser Kompressen und Massagen der Prozess der Laktationsbildung sehr viel leichter gefallen ist.

Kompressen aus dem Kohlblatt mit Honig greifen die Brustdrüsen im Stadium der Laktationsbildung wirksam an

Bewertungen

Sie aß sowohl während der Schwangerschaft als auch während des GV-Essens. Honig muss, wie jedes andere Produkt, in Ihre Ernährung aufgenommen werden und die Reaktion beobachten. Meine Kinder haben gut reagiert, aber wir sind wirklich nicht allergisch.

Tatyana

//www.babyblog.ru/community/post/breastfeed/3050577

Meine beiden gossen auf Honig, aber nur, wenn ich mehr als die Norm aß. Und meine Norm ist ein halber Teelöffel pro Tag.

Valentinka

//www.babyblog.ru/community/post/breastfeed/3050577

Ich esse Honig, mehr als einen Teelöffel pro Tag, aus dem Monat meiner Tochter. Ich hätte es schon früher gegessen, aber ich mag Honig nicht wirklich, und mir war Zucker verboten, aber sie erlaubten Honig. Lagere Honig, nicht aus dem eigenen Bienenhaus. Die Haut ist sauber, es gibt keinen Hautausschlag.

Lizhen

//www.u-mama.ru/forum/kids/0-1/145487/

Wegen des Honigs strömte der Körper meiner Tochter mit kleinen roten Punkten aus. Wir diagnostizierten Neurodermitis, wir waren fast 2 Monate alt. Obwohl ich eine Mikrodosis ausprobiert habe, esse ich nicht mehr.

Ikebana

//forum.ykt.ru/viewmsg.jsp?id=16051616

Ich esse, wir haben keine Allergien. Nach drei Monaten fing ich an, alles schlau zu tippen.

Olga

//www.baby.ru/community/view/3335924/forum/post/103717996/

Honig während des Stillens ist möglich und notwendig. Bevor Sie es jedoch in die Ernährung einer stillenden Mutter aufnehmen, sollten Sie sicherstellen, dass sie und das Baby nicht gegen dieses Produkt allergisch sind oder andere Gegenanzeigen haben. Es ist wichtig, die empfohlene Tagesdosis einzuhalten. Und denken Sie auch daran, dass Honig nicht über 40 ° C erhitzt werden kann, da er sonst nicht nur seine wohltuenden Eigenschaften verliert, sondern auch schädlich für den Körper werden kann.

Sehen Sie sich das Video an: Abnehmen EXTREM: 68 Kilo abgenommen. taff. ProSieben (Juli 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send